Praxis für Physiotherapie und Rehabilitation Ellen Scherer
  unsere Telefonnummer:  02131 - 104777     02131 - 104777
  senden Sie uns eine Nachricht    Nachricht an die Praxis
Praxis für Physiotherapie und Rehabilitation Scherer

    Physiotherapeutische
    Behandlungen:

 » Bobath
 » Brügger-Therapie
 » CMD / Kieferbehandlung
 » Facialisparesen
 » Funktionelle Bewegungslehre
 » Handtherapie
 » Manuelle Therapie
 » Physiotherapie
 » PNF
 » Reflektorische Atemtherapie
 » Skoliose Beh.nach Schroth
 » Trigger-Osteopraktik
    Osteopathische
    Behandlungen:

 » Osteopathie für Erwachsene
 » Osteopathie für Kinder und Säuglinge
 » Craniosakrale Therapie
    Alternative Therapien:
 » Dorn Therapie
 » Feldenkrais Methode
 » Fußreflexzonentherapie
 » Shiatsu
    Physikalische Anwendungen:
 » Eistherapie
 » Elektrotherapie
 » Magnetfeldtherapie und Laser
 » Massage und Wärmetherapie
 » Manuelle Lymphdrainage
    Zusatzangebote:
 » Beckenbodentraining
 » Extensionen
 » Kinesiotape
 » Osteoporosegymnastik
 » Pilates
 » Präventive Rückenschule
 » Rückencheck
 » Schlingentisch
 » TherapiMaster (S-E-T)

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Praxis Physiotherapie & Osteopathie
   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

Präventive Rückenschule

Rückenschule und Rückentraining

Rückenschmerzen können viele Ursachen haben – oft ist es ein Zusammenspiel mehrerer Faktoren, die sich ungünstig auf die Wirbelsäule auswirken:


•   Zu wenig Bewegung (häufiges Sitzen, Schreibtischarbeit
•   Falsche Bewegungsmuster (falsches Heben und Tragen,
     einseitige Bewegungen und Belastungen)
•   Falsche Haltungsmuster
•   Zu schwache Muskulatur
•   Psychische Belastung

Die präventive Rückenschule leistet einen Beitrag zur Gesundheitsförderung.

Die Ziele sind:
•   Veränderung von rückenschädigendem Verhalten
     (Rückenschule)
•   körperlich-sportliche Aktivitäten (Rückentraining)
•   Vermeidung körperlicher und psychischer
     Störfaktoren (Prävention)
•   Motivation, die eigenen Ressourcen zu stärken
     und das Erlernte im Alltag, Sport und Beruf umzusetzen

Wichtige Bestandteile des präventiven Trainings sind:
•   Vermittlung von Hintergrundwissen
•   Haltungs- und Bewegungsschulung
•   ADL’s (Aufstehen aus Liege- und Sitzpositionen;
     funktionelle Hausarbeit; funktionelles Bücken,
     Heben, Tragen; Ergonomie am Arbeitsplatz)
•   Körperliches Training

    ∗   Gelenkschonendes Aufwärmen zur Anregung
    ∗   des Herz-Kreislauf-Systems
    ∗   Mobilisationsübungen
    ∗   Körperwahrnehmungsübungen
    ∗   Koordinationstraining
    ∗   Beckenbodentraining
    ∗   Übungen mit Hilfsmittel (Pezziball, Balance Pad…)
    ∗   Atemschulung
    ∗   Passive und aktive Entspannungsübungen